Deutschland wandert.

Am 17. September ist es wieder soweit, viele Tausend Menschen informieren sich anlässlich des Tages des Wanderns in ganz Deutschland über die Vielfalt des Wanderns.

Der Deutsche Wanderverband, Wandervereine, Naturschutzorganisationen, aber auch Schulen bieten spannende und informative Aktionen an. Mit beteiligt ist auch der Calwer Schwarzwaldverein, der zu diesem Anlass am 19. September drei Wanderungen in das Vereinseigene Wanderheim nach Zavelstein anbietet. Die Wanderführer des Calwer Schwarzwaldvereins haben sich dazu natürlich keine alltäglichen Wanderungen ausgedacht.

Der Start für alle Touren ist 11 Uhr.

Die Tour 1 mit Margit und Horst Rentschler, startet in Calw- Heumaden an der Bushaltestelle Heinz Schnaufer Straße. Geht über den Schlittenbach, zur Heubrücke hoch nach Lützenhardt, dort gibt es mit der Besichtigung der Nostalgiescheune eine Besonderheit, weiter geht es dann ins Wanderheim. Die Tour ist ca.10 Km lang.

Bei der Tour 2 mit Werner Rentschler, Albrecht Diem und Bernd Nonnenmann ist der Start am Netto Parkplatz in Altburg. Von dort geht es nach Oberriedt- Theurerhof- Rötenbachtal, Stauwehr ins Wanderheim. Länge der Strecke ca. 10 Km, Wanderzeit ca. 3,5-4 Std. Eine Überraschung für die Wanderer wurde mit eingeplant.

Die Tour 3 mit Gabi und Jürgen Rust beginnt am Kaufland in Calw. Verwunschene Wege, vorbei am Alzenbrunnen, führen die Wanderer auf die Höhe bei Spindlershof, von dort geht es auf unbekannten Wegen zum Wanderheim. Länge der Strecke ist ca. 11 Km.

Zum gemütlichen Abschluss im Wanderheim treffen sich alle Gruppen unter dem Biberschwanz Dächle.

Anmeldungen sind nicht erforderlich. Für die Teilnahme an den Wanderungen gelten die 3 G Regelung.

Ein Rücktransport zu den Ausgangsorten ist eingerichtet.

Wer einmal den Schwarzwaldverein kennen lernen möchte, ist zu diesen Wanderungen herzlich gerne eingeladen.